D&T Dipping plane

Das D&T dipping plane ist ein Werkzeug, das 3D-Ebenen bildet, indem die Orientierung, die Neigung, die Lage und die Persistenz benutzerdefiniert sind; daraus wird ein Polygon erfolgen.

Dieses ArcGIS-Werkzeug ist für die 3D-Modellierung von geologischen Elementen wie Störzonen, Klüfte, geologische Grenzen, Schichtung und Schieferung zweckmässig, sowie für die Bildung von Querschnitten. In der Urbanistik ist dieses Werkzeug für die Bildung von Rampen, Dächern und Mauern geeignet.

Werkzeugparameter:

  • Dip direction (0-360°): Azimut der steilsten Neigungsrichtung der Ebene
  • Dip (0-89°): Maximale Neigung der Ebene
  • Width [m] ou [ft]: Persistenz der Ebene
  • X, Y, Z [m] or [ft]: Koordinate vom Ebene-Mittelpunkt
  • Output polygon feature class: Pfad und Name vom Ergebnisfile

Systemvoraussetzungen:

Esri ArcGIS Desktop 10.3 “Basic”(=ArcView) + “3D Analyst”-Erweiterung

Demo-Version:

Die Demo-Version ist eine Testversion, welche die Prüfung vom Geoprocessing zum Zweck hat. Die Orientierung, die Neigung und die Persistenz der Ebene sind in der Demo Version nicht modifizierbar.

 

D&T_dipping_plane

 

modello_3D_scala_progetto